Atomkraft ist von Gott gegeben

Auch unser Blog bleibt nicht unberührt von den Ereignissen in Japan. Bereits gestern nahm Bundeskanzlerin Angela Merkel Stellung zu den Geschehnissen. Das Sensationsmagazin Focus hat dies in einem Artikel zusammen gefasst und lässt durch den gewählten Satzbau eine Botschaft durchschimmern, die die AKW-Laufzeit­verlängerung erklären würde.

„Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass in einem Kernkraftwerk schwierige Ereignisse stattfinden, wahrscheinlich eine Kernschmelze“, sagte sie und betonte aber auch: „Die Vorgänge werden Deutschland nach menschlichem Ermessen nicht beeinflussen. Sie zeigen aber auch, dass es Kräfte der Natur gibt, vor denen wir machtlos stehen und die von uns immer wieder ein Stück Demut erfordern“, sagte sie weiter. „Wir sollten Ehrfurcht haben vor der Natur, denn wir wissen, dass wir auch ein Stück weit in Gottes Hand sind.“

Wer die ganze Quelle noch einmal lesen möchte: Focus

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Atomkraft ist von Gott gegeben

  1. Moritz sagt:

    Tolle Seite, mundet mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.